Rack

Aus NOBAQ
Wechseln zu: Navigation, Suche

Endlich bin ich zu einem 19" Schrank mit 42HE gekommen der noch dazu tief genug ist um große Server aufnehmen zu können bzw. in meinen Keller passt: Compaq Rack 9000.

Das Rack nimmt unter anderem die Netzwerkkomponenten auf, sowie meinen Server und Backupserver. Seit einiger Zeit gibt es auch ein kleineres Rack von Rittal.

Vorderansicht Serverschrank
Rückansicht Serverschrank

Leider ists drin noch nicht ganz aufgeräumt ;-)

Inhaltsverzeichnis

Server

Im Rack befindet sich der Hauptserver radix.intra.nobaq.net sowie der Backupserver vicari.intra.nobaq.net.

Lantronix Terminalserver

Lantronix1.jpg
Lantronix2.jpg
lantronix.intra.nobaq.net  IN   A  192.168.200.101
Port 1          Terminal (Linuxfloppy mit minicom auf IBM altem ThinkPad)
                57600,1,n,8 CRTSCTS
Port 2          radix
                57600,1,n,8 CRTSCTS
Port 3          vicari
                57600,1,n,8 CRTSCTS
Port 4          Switch (HMX)
                9600,1,n,8
Port 5          SUN Ultra Enterprise 3500
Port 6          Convergent MiniFrame
                9600,1,n,8 CRTSCTS
Port 7          MicroVAX 2000
                9600,1,n,8 CRTSCTS (egal, da keine Steuerleitungen)
Port 8          DEC Personal Workstation 433au  ALPHA   4008
                9600,1,n,8
Port 10         switch2
Port 16         UUCP/CTIX

Befehle

connect local X
show ports all
show port X

Powerswitches (dennki)

Screenshot meines Steuerungsscripts (für beide Powerswitches)
Vorderansicht
Der Powerswitch (電気01.nobaq.net - gesprochen denki01.nobaq.net) bietet die Möglichkeit, angeschlossene 220V Verbraucher über TCP/IP (und damit aus der ganzen Welt) zu schalten. Er hat zwei unabhängige Eingäng zu je 4 Ausgängen (Outlets). Er ist einer von zwei Powerswitchen wobei der zweite Powerswitch vornehmlich für die Computersammlung bestimmt ist. Über die Geräte habe ich einen Testbericht geschrieben.

Der Powerswitch ist direkt an das Modem angeschlossen, sodass lediglich eine Internetverbindung nötig ist. Gemeinsam mit dem Modem hängt er auch an der USV. Beschaltung für den ersten Switch:

  • Eingang 1: USV
    • Outlet 1 radix: Server
    • Outlet 2 vicari: Backup Server
    • Outlet 3 net: Schuko 3er Verteiler mit Switch und internem Router
    • Outlet 4 media: externe USB Festplatte. Wird durch Script und automount automatisch bei Zugriff auf ein bestimmtes Verzeichnis eingeschaltet.
  • Eingang 2: Stromkreis 1
    • Outlet 1 TermServ: Terminalserver
    • Outlet 2: N/A
    • Outlet 3: Carl-Gustav: Proliant
    • Outlet 4: catalyst: Reserveswitch (Cisco Catalyst 2912XL-EN)

Switch

Backup-Switch

  • Cisco Catalyst

Patchpanel

USV

  • APC SmartUPS1500

Telekom Modem

Router/Firewall

192.168.200.120  gate.intra.nobaq.net
93.83.102.170    gate.nobaq.net
  • Linksys WRT54GL, OpenWRT
  • Cold-Standby
Meine Werkzeuge